Modellprojekt der bpb

Perspektiven verbinden ist ein Projekt von Commit e.V., gefördert durch die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb). Es setzt auf Austausch und gemeinsames Lernen statt einer künstlichen Trennung von geflüchteten und ‚deutschen‘ jungen Menschen, welche durchaus – aufgrund ihres Alters und ihrer allgemeinen Lebenssituation in einer Orientierungsphase – ähnliche Fragestellungen, Ziele, Träume haben.

Durch verschiedene Seminarformate ermöglicht das Projekt integrative Begegnungen auf Augenhöhe, stärkt Kompetenzen und baut durch den Fokus auf gemeinsamen Bezugspunkten Hierarchien zwischen in Deutschland sozialisierten und geflüchteten jungen Menschen ab.

Bei MindLinks werden in wöchentlichen Diskussionsseminaren sowie einem Tandemprogramm der akademische und sprachliche Austausch in den Vordergrund gestellt, bei den Seminarwochen Perspektiven bilden Begegnung und die Auseinandersetzung mit Fragen über die Zukunft im Fokus. Das Projekt Perspektiven verbinden trägt zu einer nachhaltigen Entwicklung in unserer Gesellschaft bei, indem gutes Zusammenleben aktiv gestaltet wird.

Klicke hier, um unser Faltblatt zu lesen und mehr über das Modellprojekt zu erfahren.

Das Video zum Seminar

Klick auf das Bild!
Sophie vom Team hat letztes Jahr ein paar Bilder mit der Kamera eingefangen. Daraus entstand der eindrucksvolle Perspektiven Bilden Trailer, den ihr Euch jetzt und hier anschauen könnt:

 
 
 

Wenn ihr Lust bekommen habt teilzunehmen, könnt ihr Euch direkt anmelden und einen Platz für den 7. – 12. August sichern!

Herzlich Willkommen bei Perspektiven bilden!

Innerhalb eines Seminars oder Workshops geben wir jungen Menschen, die vor dem Beginn eines neuen Lebensabschnittes stehen, Raum, um über eigene Werte, Denk- und Handlungsweisen zu reflektieren, Fähigkeiten und Neigungen zu entdecken und verschiedene Lebens- und Berufswege kennenzulernen.

In diesem Rahmen bieten wir den TeilnehmerInnen die Möglichkeit ein Bewusstsein für den eigenen Handlungsspielraum in deIMG_1968r Gesellschaft zu entwickeln, um das eigene Wirken in einer globalisierten Welt zu reflektieren. Dabei werden der Blick für Diversität sowie die Fähigkeit zu Toleranz und Empathie geschult.

Im Zentrum der Reflexion stehen die eigenen Wünsche, Stärken, Prioritäten und Werte sowie der Austausch über Lebensideen und -konzepte. Darauf aufbauend werden konkrete Handlungsmöglichkeiten zur Verwirklichung dieser Ideen aufgezeigt. Wir wollen Zukunftsängsten entgegenwirken und den SeminarteilnehmerInnen Mut machen Interessen zu verfolgen, die nicht unbedingt der Erwartung eines geradlinigen Lebenslaufs entsprechen.

Als Referenten und Referentinnen von Commit e.V. bieten wir Workshops und Seminare als Referenten und Referentinnen an. Weitere Informationen dazu hier.

Einmal jährlich organisieren wir ehrenamtlich eine Seminarwoche für junge Menschen in Orientierungsphasen. Einblicke in den Ablauf und das Wochenprogramm dieser gibt es hier auf der Homepage.